Ein paar Gedanken und Artikel zum Thema Worship

Matt Redman sagte einmal: “Anbetung ist eine Frage des Geistes, lange bevor es eine Frage der Musik ist.” Noch bevor es bei Anbetung auf die Musik ankommt, ist es eine Frage des Geistes. Richtige Anbetung, richtiger Lobpreis geschieht immer durch den Heiligen Geist. Wir können uns noch so anstrengen, ohne den Geist Gottes bleibt alles ohne Frucht. Lassen wir aber den Heiligen Geist wirken, so führt er uns in die Anbetung. Wenn man es genau betrachtet, so ist der Heilige Geist der eigentliche Lobpreisleiter, er trägt die Verantwortung für unsere Lobpreiszeiten. Deshalb sucht Gott auch nach Anbetern, die dem Flüstern seines Heiligen Geistes bereitwillig in ein Abenteuer folgen.

Das Geheimnis authentischer Anbetung ist die totale Abhängigkeit vom Heiligen Geist. Geben wir ihm volle Kontrolle über den Lobpreis, so hat Gott die Chance zu tun, was er tun möchte. Dies erlebe ich immer wieder, wenn ich mich mit anderen Musikern, teils Anfänger, teils sehr gute Musiker zusammen vor Gott stelle und ihn einfach anbete. Dennoch ist es nicht so, dass wir nicht üben sollten. Proben und das eigenständige Üben ist in meinen Augen sehr wichtig, nur musikalischen Können alleine bringt uns keinen Schritt weiter. Der Geist Gottes darf nicht aussen vor gelassen werden. 
In den letzten Jahren konnte ich allerdings an mir selbst und bei Mitmusikern beobachten, dass je “sicherer” man an seinem Instrument ist, desto einfacher kann man dem heiligen Geist folgen. Ich denke dies liegt daran, dass man sich weniger darauf konzentrieren muss, was man spielt und sich so automatisch mehr auf den Heiligen Geist konzentrieren kann. Je sicherer ich in den letzten Jahren an meinem Instrument wurde, desto mehr nahm ich und nehme ich heute noch den Heiligen Geist mit seinem Reden und seinen Impulsen wahr.

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Es geht nicht darum auf der Bühne zu stehen und zu sagen: “Hey hier bin ich, schaut mich an!”- das wäre Stolz und Anbetung ist das genaue Gegenteil. Anbetung richtet den Blick auf Jesus und nicht auf irgendwelche Personen. Lobpreis soll dem Vater, also Gott, Freude machen und vom Heiligen Geist geleitet sein, nicht vom Fleisch. Geist geleitet sein, nicht vom Fleisch.

“Wahrer Lobpreis vergisst sich selbst…”
Matt Redman

“Musik verfügt über die Macht, Menschen zu rufen. Sie hat die Kraft, Menschen aufmerken zu lassen und Herzen zu verändern. Sie kann Menschen wieder zurück zu Gott führen, und ich glaube das ist auch heut noch ihre Hauptaufgabe!”
Don Potter – Facing the Wall

“Er hat mir ein neues Lied in meinen Mund gegeben, zu loben unseren Gott. Das werden viele sehen und sich fürchten und aut Gott hoffen.”
Psalm 40,3 Lutherbibel